Haftungsausschluss      Kontakt      Login
Willkommen bei der VWB
Aktuelles

17.3.2017 Kat II Saison startet am 1. Mai   Quer durch Bayern führt der Kat II-Cup die Teilnehmer auch dieses Jahr. Im Kat II Preisgeldtopf befinden sich wieder 4.000 Euro (1500 Euro Einsteiger; 1500 Euro Amateur; 1000 Euro Jugend), die an die jeweils 5 Besten jeder Kategorie ausbezahlt werden.

ART-Ranch am 1. Mai 2017
Los geht’s am 1. Maifeiertag, einem Montag, in Pfeffenhausen auf der ART-Ranch. Wie immer gibt es eine Vielfalt an Disziplinen, so dass auch jeder Turniernovize das Passende finden kann. Die Anlage liegt zwischen Landshut und Regensburg und verfügt über zwei Reithallen und einen großen Reitplatz. Also optimale Bedingungen für ein entspanntes Turnier!
Für die Walk-Trot-Reiter bietet Manuela Pflüger am Sonntag einen Walk-Trot-Kurs zur Vorbereitung an.
Ausschreibung Pfeffenhausen
Nennformular
Walk-Trot-Kurs-Anmeldung

PSV Freystadt am 13./14. Mai 2017
Von Niederbayern geht es in die Oberpfalz. Der PSV Freystadt entzerrt seinen Zeitplan durch ein zweitägiges Turnier. Das vielfältige Angebot an Disziplinen enthält auch Ranch Riding und Ranch Trail, eine Führzügelprüfung, Trail in Hand, Hunter sowie verschiedene Trophies.
Ausschreibung Freystadt
Nennformular

Beidhändige Zügelführung im Snaffle Bit auch in Amateurprüfungen bei Kat II Turnieren
Auf regionalen Kat II Turnieren ist es Amateuren erlaubt, ihre Pferde beidhändig im Snaffle Bit vorzustellen - auch wenn diese älter als 5 Jahre sind. Vielleicht verlieren manche Reiter so die Scheu vor einem Turnierstart. Wer sein Pferd souverän einhändig vorstellt wir vom Richter dafür sicherlich belohnt, so dass es sich auch weiterhin lohnt im Bit zu starten. Achtung: Dies gilt nur für Kat II-Turniere!

VWB sponsert Schleifen und Pokale
Die VWB sponsert wieder die Schleifen und Pokale der VWB und Any Horse-Any Rider-Klassen.
5.3.2017 Bavarian Spring Classic 2017  
Bavarian Spring Classic bildet Auftakt zur 66.000 Euro VWB-Series
Bei der vom 18. bis 23. April in Kreuth stattfindenden Bavarian Spring Classic steht neben den vier AQHA-, der NRHA- und der VWB-Show, dieses Jahr wieder die erste Qualifikation für die VWB Series Klassen im Vordergrund. Darüber hinaus werden sechs US-approvte NRHA-Klassen angeboten.

VWB-Series um Limited Klassen erweitert
Hatte man 2016 die Series Klassen um die Reining erweitert, so sollen dieses Jahr erstmals sogenannte Limited Series Klassen neue Anreize in der Pleasure und Trail-Szene schaffen. Der Grundgedanke hinter den Limited Klassen ist, ein Leistungsniveau unterhalb der Golden Series Klassen ins Leben zu rufen. Deshalb dürfen in den Limited Klassen nur Pferde starten, die maximal 1000 Euro Preisgeld in der jeweiligen Klasse gewonnen haben und keinerlei nationale oder internationale Titel gewonnen haben. Quarter Horses müssen Green, also Level 1, startberechtigt sein. Darüber hinaus darf ein Pferd entweder in den Golden Series Klassen oder in den Limited Klassen starten.
Von den 66.000 Euro Gesamtpreisgeld werden 18.000 Euro in die Vorläufe fließen, so dass sowohl bei der Spring Classic als auch bei der Int. Bayerischen Meisterschaft (1.-6. Juni) in jeder der mittlerweile acht Series-Klasse jeweils 1.000 Euro zu gewinnen sind. Am interessantesten wird es im Finale auf der Bavarian Summer Show (4.-9. Juli), denn dort werden 50.000 Euro an die Finalisten der Vorläufe ausgeschüttet. Bestdotierte Klasse ist, wie schon die letzten 12 Jahre, der Trail mit 15.000 Euro. In allen anderen Series-Klassen werden im Finale 5.000 Euro ausgeschüttet. Darüber hinaus gibt es für die Erstplatzierten jeder Seriesklasse natürlich wieder die tollen US-Trophy-Pferde zu gewinnen.

VWB Einsteiger und Jugend Ranch Riding
Ebenfalls erweitert wurden die VWB-Klassen um eine Jugend Ranch Riding und eine Einsteiger Ranch Riding, so dass diese beliebte Disziplin jetzt auf jedem Leistungsniveau angeboten wird.
Auch für die Turnierneulinge unter den Reitern gibt es gute Nachrichten, denn aufgrund der guten Starterzahlen im letztem Jahr werden die Rookie-Klassen beibehalten. Rookie ist, wer noch keine 10 AQHA-Punkte hat. Seinen Status in den einzelnen Disziplinen kann man unter Eingabe seiner AQHA-Nummer auf dieser AQHA-Seite herausfinden: http://services3.aqha.com/leveling/ . Ein Y bedeutet, dass man in der jeweiligen Klasse startberechtigt ist. Übrigens haben es einige ‚unserer‘ Rookie-Starter ganz vorne auf das weltweite Ranking der AQHA-Rookie-Klassen geschafft.

Boxen für VWB-Jugendliche um 50 Euro ermäßigt
Als Jugendförderung wird die VWB die Boxen der Jugendlichen wieder bezuschussen. Jeder VWB-Jugendliche erhält eine Box pro VWB-Kat I Turnier um 50 Euro ermäßigt. Wer also alle vier Kat I-Turniere gehen will, kommt als VWB-Jugend-Mitglied in den Genuss eines 200 Euro-Sponsorings. Wer rechnen kann, der weiß, dass das bei einem Jugendmitgliedsbeitrag von 20 Euro ein toller Deal ist.

Als Richter fungieren bei der Bavarian Spring Classic dieses Jahr Sylvia Jäckle (D), Johanna Grabner (A), Trigg Rentfro (USA) und Rick Bordignon (I). Nennschluss ist der 13. März 2017.

Ausschreibung
Nennformular
Zeitplan
28.2.2017 Erinnerung: Jahreshauptversammlung am 4. März in Allershausen  

Termin: Samstag, 4. März 2017, Beginn: 14 Uhr
Ort: Hotel-Gasthof Obermeier, Münchener Straße 1, 85391 Allershausen,
http://www.gasthof-obermeier.de

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht der Rechnungsprüfer
4. Entlastung des Vorstands
5. Wahl eines Rechnungsprüfers
6. Anträge und Verschiedenes
7. Ehrung der Vereinsmeister und Cup-Sieger

26.2.2017 VWB Golden Series um Limited Klassen erweitert  
Die VWB Golden Series stehen für reizvollen Allround-Turniersport, für hohe Preisgelder, für attraktive Prüfungen und begeisterte Starter. Die VWB Limited Series werden 2017 erstmalig in ausgewählten Disziplinen dieses Format erweitern. Die Zielsetzung ist, die Spannung in den Prüfungen zu erhalten, indem ein neues Leistungsniveau geschaffen wird. Dabei wird auch die Trailpattern im Vergleich zur Golden Series etwas entschärft. Ob die Reiter dieses Angebot annehmen, wird in den Disziplinen Trail und Pleasure getestet.

Für die Limited Series gelten folgende Beschränkungen:
• Gewinnsumme des Pferdes in der jeweiligen Disziplin maximal 1000 Euro
• Keine nationalen oder internationalen Titel in der jeweiligen Disziplin
• Quarter Horses müssen in den Green Klassen (Level 1) startberechtigt sein
• Das Pferd darf entweder in der Limited Klasse ODER in der jeweiligen Golden Series Klasse vorgestellt werden
• Die letzte Entscheidung ob ein Pferd in den Limited Klassen startberechtigt ist, behält sich der Vorstand der VWB vor.
Das Preisgeld beträgt jeweils 1.000 Euro in den Vorläufen sowie 5.000 Euro im Finale. Außerdem bekommt der Sieger jeweils eine wertvolle Trophy.

Zusammengefasst wird es in 2017 folgende 8 Series Klassen geben:
1) Golden Series Trail, offen, dotiert mit 15.000 Euro plus 1.000 Euro je Vorlauf
2) Golden Series Pleasure, Amateur und Youth, dotiert mit 5.000 Euro plus 1.000 Euro je Vorlauf
3) Golden Series Showmanship, offen, dotiert mit 5.000 Euro plus 1.000 Euro je Vorlauf
4) Golden Series Horsemanship, offen, dotiert mit 5.000 Euro plus 1.000 Euro je Vorlauf
5) Golden Series Ranchriding, offen, dotiert mit 5.000 Euro plus 1.000 Euro je Vorlauf
6) Golden Series Reining, Amateur und Youth, dotiert mit 5.000 Euro plus1.000 Euro je Vorlauf
7) Limited Series Pleasure, Amateur und Youth, dotiert mit 5.000 Euro, plus 1.000 Euro je Vorlauf
8) Limited Series Trail, offen, dotiert mit 5.000 Euro, plus 1.000 Euro je Vorlauf

Damit sind erstmals insgesamt 66.000 Euro Preisgeld und 24 Trophies zu gewinnen!

Wie auch die letzten Jahre finden die Vorläufe auf der Bavarian Spring Classic (18.-23.04.2017) und auf der Internationalen Bayerischen Meisterschaft (01.-06.06.2017) statt. Das Finale wird auf der Bavarian Summer Show (04.-09.07.2017) unter den Reitern, die sich qualifiziert haben, ausgetragen. Die Prüfungen werden jeweils ab fünf Startern durchgeführt. Voraussetzung für alle Series-Klassen ist die Mitgliedschaft in der VWB.
4.2.2017 Vereinsmeister, Jahres-Highpoint-Champions und Kat II-Cup-Sieger   Alle Turniere des Jahres 2016 sind ausgewertet und die erfolgreichsten VWB-Reiter sind ermittelt. Wir gratulieren hiermit allen Vereinsmeistern und Jahres-Highpoint-Champions sowie den Siegern und Platzierten im Kat II-Cup ganz herzlich zu ihrem Erfolg. Die Ehrungen werden auf der Jahreshauptversammlung am 4. März in Allershausen durchgeführt.

VWB Vereinsmeister 2016
VWB Jahres-Highpoint-Champion 2016
VWB Cup-Sieger 2016

21.11.2016 Termine 2017   Endlich stehen die Termine für die großen Kat I Turniere fest. Die Kat II Termine werden sukzessive bekannt gegeben.

4. März 2017:  
VWB-Jahreshauptversammlung in Allershausen, Gasthof Obermeier, Beginn: 14 Uhr

18.-23. April 2017:
Bavarian Spring Classic (VWB, Golden Series, AQHA, NRHA)

01.-06. Juni 2017:
Internationale Bayerische Meisterschaft (VWB, Golden Series, AQHA, NRHA)

04.-09. Juli 2017:
Bavarian Summer Show (VWB, Golden Series, AQHA, NRHA, NSBA)

17.-20. August 2017:
Indian Summer Show (VWB, AQHA, NRHA)

06.-10. September 2017:
Americana – Messestand, Augsburg
9.10.2016 VWB Jugendkurs in Vaterstetten   Liebes VWB-Jugend,

am 01.11.2016 findet in Vaterstetten auf der Reitanlage der Familie Hagl ein Jugendkurs statt.

Unsere bewährten Trainerinnen Jenny Zeller und Andy Schmidt möchten Euch an diesem Kurstag die Disziplinen Ranch Riding, Reining, Trail und Horsemanship näher bringen. Ihr könnt somit in alle Disziplinen reinschnuppern wenn Ihr das wollt, Ihr könnt Euch aber auch nur für eine Disziplin entscheiden. Das ist somit eine super Gelegenheit, Abwechslung in den Trainingsalltag reinzubringen und sich für den Winter noch ein paar Anregungen zu holen.

Der Kurs ist nur für jugendliche VWB-Mitglieder und kostet 30 Euro/Tag. Boxen könnt Ihr direkt bei Jenny Zeller Tel. 0172/7214043 bestellen und müssen extra bezahlt werden.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, solltet Ihr Euch bald entscheiden!

Anmeldeformular